Blog

Nationalpark Plitvicer Seen

Viele von Ihnen haben sicher von Plitvicer Seen gehört, aber wahrscheinlich waren Sie nicht das erste Reiseziel der top Destinationen in Kroatien für einen Besuch oder Ausflug, weil man eher Destinationen wie größere Städte oder Inseln wählt. Wenn Sie ein Fahrzeug in Zagreb mieten, sind Sie innerhalb einer Stunde da.

Die Plitvicer Seen sind der meistbesuchte, größte und älteste Nationalpark in Südosteuropa. Die Plitvicer Seen wurden am 08. April 1949 zum ersten Nationalpark erklärt und am 26. Oktober 1976 bekamen sie die internationale Anerkennung der Liste des UNESCO-Kulturerbes. Administrativ befinden sie sich in der Gespanschaft Lika-Senj im Osten von Lika, zwischen Lička Plješevica und Mala Kapela.

Das System der Seen bilden 16 große und einige kleinere Seen, die aufgereiht und stufenförmig platziert und mit Wasserfällen verbunden sind.

Jedes Jahr besuchen 1,3-1,5 Millionen Menschen den Nationalpark Plitvicer Seen.

Sie fragen sich bestimmt, wie so eine Naturschönheit auf diesem einzigartigen geologischen und hydrologischen Ort entstanden ist?

 Viele Wissenschaftler entdecken, dass sich für die Entstehung eines solch attraktiven Naturphänomens Bakterien, Algen, Moos, natürlicher Lebensraum, klimatische Bedingungen und andere Faktoren verdient machen. Zu betonen ist die große Bedeutung des bereicherten Wassers, das in die Seen mit Kalziumkarbonat einfließt, was für ein Karstgebiet sehr selten ist. Angesichts des bereicherten Wassers hält sich das Kalziumkarbonat mit Hilfe der Pflanzen- und Tierwelt auf den schon gebildeten Travertin-Barrieren und Oberflächen.

: Für die Erhaltung eines solchen Phänomens ist der große Wald zuständig, der von diesen wunderschönen Seen und Wasserfällen umgeben ist. Ein weiterer entscheidender Faktor ist, dass die Seen nicht auf hoher Meereshöhe liegen und damit sich ideal der Gebirgslandschaft anpassen. Die Waldlandschaft, die die Plitvicer Seen umkreist ist von kardinaler Bedeutung für den Bestand dieses wunderschönen Nationalparks, weil zur Zeit der feuchten klimatischen Bedingungen die Ausbreitung von überschüssigem Wasser verhindert und gestoppt wird. Während der Trockenzeit wird das bewahrte Wasser regelmäßig so verteilt, dass Pflanzen- und Tierwelt erhalten bleiben. Wälder sind eine Art Bodenschutz vor Erosionen, beeinflussen klimatische und hydrologische Bedingungen und nehmen an der Produktion von Sauerstoff wie auch an der Lagerung von Kohlenstoff teil.

Als einen Teil der Fauna möchte ich den großen Waldbewohner, den Bären Ursus Arctos hervorheben, da wir wissen, dass seine Bewegungen ein Gegenstand konstanter Aufmerksamkeit und Verfolgung der Busucher ist. Man könnte sagen, er würde keinen gleichgültig lassen. Geschützt ist auch der Wolf Canis lupus, der häufig die Grenzen des Parks verlässt. Von den anderen Tieren erscheint der Otter Lutra lutra, die Hühnereule (reich an Ornithofauna ; sogar 163 Vogelarten), der Luchs Lynx, der Flusskrebs Astacus, die Bachforelle Salmo trutta fario, der Adler Surio, der Wanderfalken Falco peregrinus, die Sumpfschildkröte, die Wasseramsel und andere Tiere.

Die Flora ist auch geschützt, und zu betonen sind die verbreiteten Orchideen – sogar 60 Arten befinden sich auf dieser wunderschönen Landschaft. Unter ihnen befindet sich der Frauenschuh Cypripredium calceoulus.

Die geschützte Fläche des Nationalparks Plitvicer Seen erstreckt sich auf ungefähr 300m4.

Wie kommt man zu diesem Naturphänomen?

Der leichteste Weg, um zum Nationalpark Plitvicer Seen zu gelangen, ist mit einem Personenfahrzeug.

  • Wenn Sie aus Split starten, ratet Ihnen Lutar Rent a car über die Autobahn A1 zu fahren und beim Knoten Gornja Ploča die Autobahn zu verlassen. Nach der Ausfahrt Gornja Ploča fahren Sie weiter in Richtung Udbina und Korenica. Nachdem Sie an Korenica vorbeifahren, haben Sie noch 20 km bis zum Nationalpark Plitvicer Seen.    
  • Wenn Sie aus Zagreb starten, ist die beste Option der Autobahnanschluss auf die Autobahn A1 und die Ausfahrt nach Karlovac. Sie fahren dann die Landstraße D1 in Richtung Slunj und Rakovice. Dreißig Kilometer nach Slunj kommen dann die Plitvicer Seen.  

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist eine der 5 top Destinationen, die unser Fachteam aus Lutar Rent a car gerne unseren einheimischen und ausländischen Kunden empfiehlt. Wegen der besonderen Schönheit, der ununterbrochenen Veränderung seines Aussehens, der spezifischen Wirkung in verschiedenen Wetterkonditionen, raten wir Ihnen die Magie der himmlischen Plitvicer Seen in allen Jahreszeiten zu sehen und zu bewundern.

Um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu verbessern, benutzen wir cookies und ähnliche Technologien. Wenn Sie sich weiterhin auf unserer Seite aufhalten, werten wir dies als Zustimmung der cookies.  Mehr Infos »